UML-basierte Action- und Constraint-Sprachen im Kontext modellbasierten Testens mit dem UML Testing Profil

Link zur Ausschreibung des Themas

Abtrakt

Beim modellbasierten Testen werden Modelle zur Automatisierung bestimmter Arbeiten im Bereich des Softwaretestens eingesetzt. Zum Beispiel generieren Testfallgeneratoren Testfälle aus Testfallentwurfsmodellen die als Zustandsmaschinen vorliegen. In dieser Arbeit wird untersucht wie sich die Actionlanguages der UML für die Beschreibung von Wächtern und Effekten in Testfallentwurfsmodellen eignen. Es stellt sich heraus, dass die Action Language for Foundational UML (Alf) die geeignetste ist. Daraufhin wird eine Übersetzung von Alf-Code in die Eingabesprachen von Testfallgeneratoren Java C# aufgezeigt. Diese Übersetzung wird am Beispiel des Testfallgenerators Spec Explorer für Fokus!MBT implementiert. Fokus!MBT ist ein Werkzeug für modellbasiertes Testen welches am Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) entwickelt wurde. Abschließend wird in einer Fallstudie der Einsatz von Alf zur Beschreibung von Wächtern und Effekten in Testfallentwurfsmodellen mit Fokus!MBT demonstriert.

Comments

 
Topic revision: r2 - 25 Mar 2015, jsfed
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)