You are here: Wiki>SE Web>ThesesHome>ThesisDPPII (28 Apr 2009, BjoernGustavs)Edit

Weiterentwicklung eines Eclipse-Plug-Ins zur Verteilten Paarprogrammierung (DPPII)

Diese Arbeit ist eine Weiterentwicklung der Arbeit "Entwicklung einer Eclipse-Erweiterung zur Realisierung und Protokollierung verteiler Paarprogrammierung" von Riad Djemili.

Ziel ist es das entwickelte Eclipse-Plugin Saros um Fähigkeiten zum Side-By-Side-Programming zu erweitern und einen Einsatz in Open Source Projekten zu ermöglichen.

Diese Arbeit wird bearbeitet von Björn Gustavs und von Christopher Oezbek und Stephan Salinger betreut.

Anforderungen

  • Mehr-Observer-Modus checkmark.gif
    • Mehrere Unabhängige Observer können einer Sitzung beitreten und alle Funktionen so ausführen, als wie es dem einzelnen Observer auch jetzt schon möglich ist. checkmark.gif
    • Der Chat zwischen den Teilnehmern erreicht nun alle Teilnehmer.
    • Die Driver-Rolle kann jeweils auch einem der Beobachter zugewiesen werden. checkmark.gif
    • Die Farbmarkierungen für alle Teilnehmer sind gut unterscheidbar und wählbar. checkmark.gif

  • Markieren möglich durch Observer checkmark.gif
    • Dem Beobachter ist es möglich Textabschnitte für die anderen Teilnehmer zu markieren. checkmark.gif
    • Die Textmarkierung entspricht bzgl. der Farbe dem Mehr-Observer-Modus checkmark.gif

  • Anpassung der Installationsroutine für Saros um Datenschutzfragen der Teilnehmer zu klären.
    • Bei der Installation wird dem Benutzer ein Dialog präsentiert, in welchem der Benutzer auswählen kann in welchem Umfang er Daten aus seinem Einsatz von Saros für wissenschaftliche Zwecke zur Verfügung stellen möchte. Hierbei sollten mindestens folgende Auswahlmöglichkeiten existieren:
      • Ja uneingeschränkt.
      • Nein, kategorisch.
      • "Unter Vorbehalt" mit den folgenden Unteroptionen:
        • Ja, aber nur nach vorheriger Einsicht und möglicher Löschung von Datensätzen.
        • Ja, aber keine X (X== Chatprotokolle, Codeänderungen, Benutzernamen)
        • Nur Aggregatstatistiken (wie oft, wie lange pro Person (ID!))

  • Anpassung der Installationsroutine um Saros problemlos in OSS Projekten einzusetzen
    • Vorkonfigurierter ECG-Server am Institut.
    • Generierung einer eindeutigen Benutzer-ID (entweder anonym oder vom Benutzer wählbar)

  • Darüber hinaus:
    • Behandlung von Verbindungsabbrüchen checkmark.gif
    • Erstellung einer Projekt-Homepage checkmark.gif (in progress)
    • Wizard für das Einladen mehrerer Teilnehmer checkmark.gif
    • Fallbackmechanismus der Dateiübertragung checkmark.gif

Kommentare

Ich empfehle, bei den Datenschutzfragen eine Ankreuzliste von freizugebenden Attributen. Vorbelegung: Nicht angekreuzt ist Realname, angekreuzt ist alles übrige inklusive "random pseudonym". Separat gibt es eine Option "I reserve the right to sanitize/clean/censor each set of data collected about me before release" und wenn das angekreuzt wird, wird man beim Beenden der DPP-Sitzung gefragt "Do you want to sanitize/clean/censor your data now?" (das "now" ist ganz wichtig, weil es nach Arbeit klingt) und wer da Nein sagt, dessen Daten werden auch wieder sofort übermittelt.

-- LutzPrechelt - 2006-11-28 11:01 UTC

(checkmark.gif markiere Funktionen sind bearbeitet )

 
Topic revision: r8 - 28 Apr 2009, BjoernGustavs
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)