You are here: Wiki>SE Web>ThesesHome>ThesisTestquality (15 May 2013, theschro)Edit

Untersuchung und Verbesserung der Testqualität in den Bereichen Testeffektivität und Wartbarkeit für die automatischen HMSC3-Val-Tests

Einleitung/Problemstellung

Mit dem BIOTRONIK Home Monitoring® Service können Patienten mit implantierbaren Herzschrittmachern, Defibrillatoren (ICD) oder Systemen zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT) zu jedem beliebigen Zeitpunkt weltweit fernbetreut werden. Home Monitoring erlaubt die tagesaktuelle Übermittlung von systembezogenen und diagnostischen Daten – vollautomatisch und ohne erforderliche Einbindung des Patienten. Die Daten werden zeit- und ereignisgesteuert über eine im Implantat integrierte Antenne an ein mobilfunkfähiges Patientengerät - den CardioMessenger® - gesendet. Über diesen werden die Daten an das Home Monitoring Service Center (HMSC) weitergeleitet, wo sie vollautomatisch analysiert werden und dem behandelnden Arzt in übersichtlicher Form als CardioReport auf einer geschützten Internetseite zur Verfügung stehen. Durch regulatorische Vorgaben ist es notwendig, dass alle Requirements durch Testfälle abgedeckt sind. Dazu werden im HP Quality Centers (QC, aktuelle Version QC-10) logische Testfälle (Testdesign) erstellt. Auf dieser Basis werden manuell konkrete Testfälle implementiert (automatische und manuelle Testfälle). Das Ergebnis eines automatischen Testlaufs ist derzeit eine Datei (z.B. Excel, XML, CSV). Alle Ergebnisse werden manuell bewertet und anschließend mit Hilfe von QC verwaltet und dokumentiert. Dieses Verfahren ist bei einer erhöhten Testanzahl fehleranfällig und zeitaufwändig. Des Weiteren ist durch den Bruch zwischen der Erstellung der logischen Testfälle und der Testskripterstellung kein Tracing sichergestellt. Durch dieses Vorgehen sind Defizite in der Testqualität, insbesondere in der Testeffektivität und Wartbarkeit zu erwarten. Deshalb soll in diesen Bereichen die Testqualität verbessert werden. Dieses Refactoring soll mit der Umstellung auf die nächste Version des Application Lifecycle Management (ALM, Version ALM-11) erfolgen.

Ziel der zu erstellenden Arbeit

Die Arbeit soll die automatisierten Tests und deren Ergebnisse auf Qualitätsmängel in den Bereichen Testeffektivität und Wartbarkeit untersuchen und Möglichkeiten zur Qualitätsverbesserung finden. Das Ziel der Arbeit ist es, insbesondere die Abdeckung der Testskripte auf die logischen Testfälle des Testdesigns und die Wartbarkeit der Tests zu verbessern.

Ablauf

Im ersten Schritt der Arbeit sollen Begriffsklärungen und Definitionen erarbeitet werden, um eine Grundlage zu schaffen. Auf dieser Grundlage soll anschließend ein Konzept zum Messen von Qualität in den Bereichen Testeffektivität und Wartbarkeit aufgebaut werden. Dies beinhaltet das Ermitteln sowohl quantitativer als auch qualitativer Metriken in den Bereichen. Im nächsten Schritt wird die aktuelle Qualität der HMSC3-Val Tests untersucht. Dies geschieht durch eine statische Analyse der HMSC3-Val Tests anhand der Metriken. Es sollen Defizite in den Bereichen Testeffektivität, insbesondere der Testabdeckung, und Wartbarkeit gefunden werden. Hierbei könnten folgende Fragestellungen möglich sein: „Testen die Skripte genau das, was im Testdesign vorgeschrieben wird?“ und „Wie wartbar sind die Tests momentan? Wie werden die Test bezüglich der Modularität, der Veränderbarkeit und des Aufwand der Wartung beurteilt?“ Anschließend wird ein Konzept zur Qualitätsverbesserung erarbeitet, welches die gefundenen Defizite lösen soll. Dabei sollen die Zielvorgaben klar herausgearbeitet werden. Im Implementierungsteil der Arbeit soll ein neues Muster für die Testdesigns und Testskripte der HMSC3-Val Tests entwickelt werden. Anhand des Musters soll beispielhaft ein Tool entwickelt werden, welches ein automatisches Resultreporting nach ALM durchführt. Durch dieses Tool und das zu Grunde liegende Muster werden Testabdeckung und Tracing werkzeugtechnisch sichergestellt. Im letzten Schritt der Arbeit soll untersucht werden, ob die Zielvorgaben für die Qualitätsverbesserung erreicht wurden und eine kritische Bewertung der Arbeit erfolgen.
Topic revision: r1 - 15 May 2013, theschro
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)