You are here: Wiki>SE Web>DPP>ThesisDPPXII (09 Sep 2009, rokunze)Edit

Masterarbeit

Wissenstransfer In Global Verteilten Firmen

Beschreibung

In den letzten Jahren wurde die Software-Industrie beeinflusst durch die Globalisierung und dieser Trend setzt sich heute fort. Der Aufstieg von Internet, eMail und verbesserter Telekommunikation zu niedrigen Kosten hat zur Entwicklung von virtuellen Arbeitsgruppen und sogar virtuellen Firmen gefuehrt, welches seinerseits die Softwareentwicklung zu einer globalen Angelegenheit werden liess. Dennoch ist, durch die grosse Komplexitaet von heutiger Software das (teilweise) Auslagern der Entwicklungskapazitaeten alles andere als einfach. Einige der Schwierigkeiten, auf die man trifft, beinhalten Faktoren, wie das Verstehen von Anforderungen oder das Testen von Systemen. Diese Schwierigkeiten werden ergaenzt durch Unterschiede in der Kultur, der Sprachen, unzureichender Kommunikation, unterschiedliche Prozessreifestufen in den beteiligten (Sub-)Unternehmen, Standards, technische Faehigkeiten und Erfahrungen. Diese Masterarbeit soll nun genauer beleuchten, wie in einer solchen Umgebung der Wissenstransfer optimiert werden kann - sowohl in technischer Hinsicht, als auch auf Managementseite. Dazu werden zunaechst die Voraussetzungen fuer erfolgreichen Wissenstransfer ermittelt und in Form von Experimenten ueberprueft. Ausserdem sollen Hindernisse aufgedeckt und Moeglichkeiten zur Behebung analysiert werden.

Durchführung

Die Masterarbeit wird durchgeführt von Robert Kunze. Sie wird betreut von Christopher Oezbek und Stephan Salinger.

Erzeugnisse

Topic revision: r1 - 09 Sep 2009, rokunze
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)