You are here: Wiki>SE Web>ThesesHome>ThesisDPPI>ThesisDPPIStatus (21 Mar 2006, djemiliPCPOOL.MI.FU-BERLIN.DE)Edit

Page ThesisDPPIStatus

Stand der Dinge bzgl. der Diplomarbeit

Aufbau dieses Dokuments

Ich orientiere mich locker an der hier vorgegebenen Form. Die Protokollierung erfolgt wöchentlich, statt monatlich.

Wochenberichte

1. Woche (1.03.06-7.03.06)

  • Programmiert
    • Einrichtung der Eclipse-Arbeitsumgebung. Herunterladen benötigter Komponenten.

  • Sonstige Arbeit
    • Kontaktaufnahme mit Scott Lewsis (Hauptentwickler des Eclipse Communications Framework) und Ward Cunningham (Director of Committer Community Development at Eclipse Foundation).
    • Einleitungsteil zum Thema klassische Paarprogrammierung geschrieben.

  • Kommentare
    • Scott Lewis hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass Chris Aniszczyk (neuer ECF Committer) ebenfalls an der Arbeit an einem "kollaborativen" Texteditor interessiert sei. Ich habe daraufhin Kontakt mit Chris Aniszczyk aufgenommen und mit ihm eine eventuelle Zusammenarbeit besprochen. Chris hat sein Interesse bestätigt, aber auch mitgeteilt mit der Arbeit erst in einigen Wochen beginnen zu können. Da Chris als Implementationsgrundlage das Eclipse Model Framework benutzen möchte, habe ich einen Tag investiert und mir verschiedene Dokumente dazu durchgelesen. Mein Ziel war dabei zu erwägen, ob unsere Ansätze vereinbar sind. Mein aktueller Eindruck ist, dass EMF eine erhebliche Einarbeitung benötigt, die angesichts der Hoffnung, dass mein Plugin auch am Institut weiter entwickelt werden sollte, deutlich abschreckend wirkt. Zudem bin ich mir nicht ganz im klaren, wie die Eigenschaften von EMF im Projekt eingesetzt werden könnten. Da Chris Committer beim EMF-Projekt ist, hat er jedoch ein persönliches Interesse daran diese Technologie einzusetzen. Mein aktueller Plan ist daher, wie geplant mit meinen Iterationen fortzufahren und evtl. zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. wenn Chris schließlich mit der Implementation beginnt) nochmal über eine Zusammenarbeit zu reden.

  • Ziele für nächste Woche
    • Erprobung verschiedener PairProgramming-Werkzeuge: z.B. Netbeans und JBuilder
    • Erarbeitung der zentralen empirischen Frage für eine Umfrage
    • Einarbeiten in weitere grundlegene Papers zur Paarprogrammierung
    • Erstes Experimentieren mit ECF

2. Woche (8.03.06-14.03.06)

  • Gelesen
    • Verschiedene Dokumentationen/JDocs zu ECF bzw. Smack, einer Jabber-Bibliothek.

  • Programmiert
    • Kleine Testanwendungen für Smack geschrieben.

  • Sonstige Arbeit
    • JBuilders neues Peer-Programming feature getestet.
    • Gobby (collaborative text editor) getestet.
    • Einleitungsteils für verteilte Paarprogrammierung geschrieben.
    • Forschungsfrage für die Umfrage überlegt

  • Kommentare
    • Ich erwäge auf ECF als Abstraktionsebene zu verzichten und direkt auf der Smack-API, die von ECF gekapselt wird, zuzugreifen. Dies würde die Aussicht auf eine Weiterentwicklung meines Plugins verbessern, da neue Programmierer sich nicht erst in die sehr komplexe und noch instabile ECF-API einarbeiten müssten.

  • Ziele für nächste Woche
    • Ausarbeitung eines ersten einfachen Fragebogens (mit passender Forschungsfrage)
    • Implemenation einer einfachen IM-Funktionalität in Eclipse

Vorlage

x. Woche (xx.xx.06-xx.xx.06)

  • Gelesen
    • Was ich gelesen habe.

  • Programmiert
    • Was ich programmiert habe.

  • Sonstige Arbeit
    • Was sonst noch erledigt wurde.

  • Kommentare
    • Ergänzende Kommentare.

  • Ziele für nächste Woche
    • Was ich mir für die nächste Woche vornehme

Comments

 
Topic revision: r2 - 21 Mar 2006, djemiliPCPOOL.MI.FU-BERLIN.DE
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)