Ausgewählte Themen zu agilen Softwareprozessen

Inhalt

Agile Softwareprozesse werden nicht in einer klassischen Form definiert, sondern durch ihre Eigenschaften (Phasen, Praktiken, Rollen etc.) beschrieben. Diese Eigenschaften fußen auf Prinzipien wie Kundenzufriedenheit, Einfachheit, Wille zur Annahme auch später Änderungen, regelmäßiger Überprüfung und Verbesserung der eigenen Effektivität etc. Mehr als bei den klassischen Prozessen wird hierbei z.B. auf inkrementelle Veränderung mit nützlichen Auslieferungen in kurzen Abständen (einige Wochen), durchgehende Mitwirkung des Kunden und direkte Kommunikation gesetzt. Die Grundsätze finden sich im "Manifesto for Agile Software Development" (http://www.agilemanifesto.org/) zusammengefasst. Bekannte Vertreter agiler Softwareprozesse sind Modelle wie das eXtreme Programming oder SCRUM. Innerhalb des Seminars werden ausgewählte Teilbereiche bestimmter agiler Methoden beleuchtet.

Jede/r Teilnehmer/in arbeitet in diesem Seminar ein Referat zu einem interessanten Teilaspekt aus. Hierbei werden den Teilnehmern/innen Materialen zu ihrem Themenbereich zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Teilnehmer/innen selber weiteres Material recherchieren und verwenden. Neben der fachlichen Arbeit werden auch Vortragstechniken diskutiert und das Schreiben von Ausarbeitungen geübt.

Organisatorisches

Das Seminar ist geeignet für Informatikstudierende (auch Bachelor und Master) und Nebenfächler, die die Vorlesung Softwaretechnik gehört haben. Gasthörer sind willkommen. Im KVV ist das Seminar unter https://www.mi.fu-berlin.de/kvv/course.htm?sid=14&cid=7167&iid=1 zu finden. Die Veranstaltungsnummer ist 19579.

Tragen Sie sich als InteressentIn, TeilnehmerIn oder GasthörerIn bitte unbedingt vor dem ersten Termin in die Mailingliste http://lists.spline.inf.fu-berlin.de/mailman/listinfo/se_s_agile ein.

Eine Vorbesprechung findet am 17.04.2008 um 18Uhr in SR 046 statt. Dort wird auch die Vergabe der Themen geregelt (Folien aus der Vorbesprechung).

Das Seminar findet als Block in der KW39 (vorlesungsfreien Zeit im Sommer; 22. - 26.09.08) in Raum 055 statt.

Bei allgemeinen Fragen zum Wesen und Ablauf eines Seminars schauen Sie bitte unter SeminarRegeln. Dort sind im Anhang auch Vorlagen für Powerpoint-Folien und für Word-Ausarbeitungen zu finden, die bitte benutzt werden sollten. Wenn Sie ein anderes Format einsetzen möchten, versuchen Sie sich bitte grob an diese Vorlagen zu halten. Die Auslieferung erfolgt in allen Fällen im PDF-Format. Für sonstige Fragen (Themen, Termine, etc.) steht der Veranstalter Stephan Salinger jederzeit zur Verfügung.

Themen

Die einzelnen Themen werden in der Vorbesprechung vorgestellt und vergeben.

Gerne werden auch thematisch passende Vorschläge angenommen! Kontaktieren Sie hierzu bitte Stephan Salinger .

Aus dem Seminar können sich Bachelor-/Studien- und Master-/Diplomarbeitsthemen ergeben.

Teilnehmer, Begutachtungen und Termine

Jeder Vortrag hat zwei Schrift- sowie zwei Vortagsgutachter aus den Reihen der Teilnehmer. Die Zuteilung wird noch bekannt gegeben.

Nr Thema Kurzbeschreibung Quellen Zusatzquellen Vortragender/Termin Schriftgutachter 1 & 2 Vortragsgutachter 1 & 2 Folien Ausarbeitung
1
Agile Softwareprozesse
Allgemeine Einführung in und Motivation für agile Softwareprozesse. Disziplin und Agilität.
 
Hagendorf, Stephan (hagendor@inf...), Mo, 9:15
Rosen, Edna & Viktoria Schwarzhaupt
Kunze, Alexander & Kniffke, Florian
 
 
edit
2
Extreme Programming
Einführung, Modifikationen, Probleme, XP1 vs. XP2
Aveling04, Beck00, Beck04, Beck99, NawJasWoj02
 
Ben Abda, Fatma (fbenabda[*BEI*]gmx.net), (ausgestiegen)
Rosen, Edna & Viktoria Schwarzhaupt
Kunze, Alexander & Kniffke, Florian
 
 
edit
3
Pair Programming
Einführung, empirische (quantitative und qualitative) Untersuchungen, Faktoren
 
Jacob, Christoph (chjacob@inf...), Mo, 11:00
Hagendorf, Stephan & Ben Abda, Fatma
Rosen, Edna & Viktoria Schwarzhaupt
 
 
edit
4
Pair Programming in der Lehre
Untersuchungen zum Einsatz von Pair Programming bei der Universitätsausbildung
 
Strathausen, Philipp (strathau@inf...), Di, 9:15
Hagendorf, Stephan & Ben Abda, Fatma
Rosen, Edna & Viktoria Schwarzhaupt
 
 
edit
5
TDD
Einführung in TDD/Test First und empirische Untersuchungen der Methode; Einführung in JUnit/JUnit 4
GeoWil03, GerSmiMil04, Link02, MülHag02, PanCigTra03, CanCimGar06
 
Keller, Florian (keller@inf...), (ausgestiegen)
Jacob, Christoph & Strathausen, Philipp
Hagendorf, Stephan & Ben Abda, Fatma
 
 
edit
6
Customer Tests/Acceptance Testing
Kundenfreundliches Akzeptanztestframework von Ward Cunningham (als Ergänzung zu den Entwicklertests mit JUnit)
Pfeiffer, Stefan (pfeiffer@inf...), Mi, 9:15
Jacob, Christoph & Strathausen, Philipp
Jacob, Christoph & Strathausen, Philipp
 
 
edit
7
Refactoring 1
Einführung/Motivation, wichtige Refactorings, Big Refactorings, Cynical Reengineering (Entropie bei großen SW-Systemem eindämmen)
Fowler99, KvaBakLie04, Lippert04
 
Lenz, Stefan (slenz@inf...), Di, 11:00
Keller, Florian & Pfeiffer, Stefan
Jacob, Christoph & Strathausen, Philipp
 
 
edit
8
Refactoring 2
Einführung/Motivation, wichtige Refactorings, Big Refactorings, Cynical Reengineering (Entropie bei großen SW-Systemem eindämmen)
Fowler99, KvaBakLie04, Lippert04
 
 
 
 
 
 
edit
9
User Stories
Verwendung von User Stories
Cohn04, BreLei02, Smialek05
 
Polcwiartek, Wojciech (polcwiar@inf...), Mi, 11:00
Keller, Florian & Pfeiffer, Stefan
Jacob, Christoph & Strathausen, Philipp
 
 
edit
10
Distributed Extreme Programming
XP in verteilten Entwicklungsszenarien
 
Kunze, Alexander (azalin[*BEI*]gmx.de), (ausgestiegen)
Lenz, Stefan & Polcwiartek, Wojciech
Keller, Florian & Pfeiffer, Stefan
 
 
edit
11
XP-EF
Framework zur Bewertung von XP
 
 
 
 
 
 
edit
12
Teamfaktoren und Motivation in XP
Untersuchungen über die Praktiken und Werte von XP als Team- und Motivations-Faktoren
 
Kniffke, Florian (kniffke@inf...), Do, 9:15
Lenz, Stefan & Polcwiartek, Wojciech
Keller, Florian & Pfeiffer, Stefan
 
 
edit
13
Scrum / Scrum und XP
Einführung in Scrum / Verwendung von Scrum und XP (u.a. zur CMM- und ISO-Zertifizierung)
Rosen, Edna (erosen@inf...), Do, 11:00
Kunze, Alexander & Kniffke, Florian
Lenz, Stefan & Polcwiartek, Wojciech
 
 
edit
14
Chrystal
Einführung in Chrystal
Cockburn97, Cockburn04
 
 
 
 
 
edit
15
Einführung agiler Methoden in großen Organisationen
Einführung agiler Methoden in großen Organisationen
 
Viktoria Schwarzhaupt (schwarzh@inf...), Do, 13:30
Kunze, Alexander & Kniffke, Florian
Lenz, Stefan & Polcwiartek, Wojciech
 
 
edit

Allen Teilnehmern, die sich schon ein wenig auf das Seminar einstimmen wollen sei AbrSalRon02 empfohlen.

Vorbesprechung der einzelnen Teilnehmer zu ihren Themen

Zu diesem Terminen sollen die Teilnehmer dem Veranstalter in 15 - 20 Minuten die Struktur ihres Vortrages vorstellen. Dies beinhaltet die Auswahl der Quellen, eine Schwerpunktsetzung sowie ein Inhaltsverzeichnis. Details müssen noch nicht klar sein.

Die Vorstellungen finden in der Zeit vom 09.07 bis 10.07.2008 (R 007) statt:

Termine hierfür werden noch bekannt gegeben.

Nr Datum Uhrzeit Name Thema
1
09.07.08
17:00 - 17:20
 
 
edit
2
10.07.08
10:00 - 10:20
Philipp Strathausen
Pair Programming in educational environments
edit
3
10.07.08
10:20 - 10:40
Frederik Kühn
Einführung agiler Methoden in großen Organisationen
edit
4
10.07.08
10:40 - 11:00
Florian Kniffke
Teamfaktoren und Motivation in XP
edit
5
10.07.08
15:00 - 15:20
Stefan Lenz
Refactoring
edit
6
10.07.08
15:20 - 15:40
Alexander Kunze
Distributed Extreme Programming
edit
7
10.07.08
15:40 - 16:00
Edna Rosen
SCRUM & XP
edit
8
10.07.08
16:00 - 16:20
Stefan Pfeiffer
Customer Tests/Acceptance Testing
edit
9
10.07.08
16:20 - 16:40
Wojciech Polcwiartek
User Stories
edit
10
10.07.08
16:40 - 17:00
Stephan Hagendorf
Agile Softwareprozesse (Einführung)
edit
11
10.07.08
17:00 - 17:20
Florian Keller
Test Driven Development
edit
12
10.07.08
17:20 - 17:40
Christoph Jacob
Pair Programming
edit

Referenzen

Kommentare

(Hier ist Platz für Kommentare.)

 

SWTIDSR
Topic revision: r32 - 19 Sep 2008, StephanSalinger
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)