Projektarbeit

Eine Untersuchung zur Nutzung von Patch-Trackern in der Open-Source-Welt

Problembeschreibung

Vielen OSS-Projekte leben davon, dass Entwickler, die nicht zum eigentlichen Projektteam gehören, Weiterentwicklungen in Form von Patches einbringen. Im Rahmen dieser Projektarbeit soll untersucht werden, welche Arten von Patches von externen Entwicklern bevorzugt eingebracht werden, welche Gründe zur Annahme oder zur Ablehnung geführt haben und was man als Entwickler dafür tun kann, dass die Chance für die Annahme eines Patches erhöht wird.

Beschreibung

  • Mehrere hundert Patches aus willkürlich ausgewählten Projekten der Sourceforge-Projektliste werden untersucht
  • Die Patches in den Trackern werden klassifiziert
  • Anhand des Abschluss-Status oder der Kommentare wird ermittelt, ob ein Patch angenommen wurde oder nicht; die Gründe werden kategorisiert
  • Es werden Richtlinien für Entwickler und Projektbetreuer entwickelt, die die Einbringung von Patches erleichtern sollen

Durchführung

Die Projektarbeit wird durchgeführt von Torsten Schmidt und betreut von Christopher Oezbek und Lutz Prechelt und ist Teil der Forschung zum Thema Open Source in der AG SE. Siehe auch: Free / Open Source Software Engineering Group.

 
Topic revision: r3 - 12 Jul 2007, ChristopherOezbek
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)