Zweitgutachter Diplomarbeiten

  • Februar 1975: Alexander Hinneburg, Clusteranalyse von Aminosäure- und Tripeptidkonformationen als Basis zur Tertiärstrukturvorhersage von Proteinen, Institut für Informatik und Biochemie, Martin-Luther Universität Halle, Halle.
  • September 1995: Stefan Künzell, Motorik und Konnektionismus, Neuronale Netzwerke als Modell interner Bewegungsrepräsentationen, FU Berlin, Fachbereich Sportwissenschaften, Berlin.
  • September 1998: Heike Friedrichs, Indoscript – Bildbasierte Zeichensatzverwaltung für die Indologie, Technische Fachhochschule Berlin, Fachbereich Informatik.
  • Februar 1999: Immo Eitel, Korrelation von Fundusphotographien mit CT- und MRT-Daten zur Bestrahlungsplanung von Augentumoren, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Juli 2001: Holger Kunz, Merkmalsextraktion und XML-basierte Klassifikation medizinischer Magnetresonanztomographie-Daten des menschlichen Auges, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Mai 2002: Alexander Scheibner, Analytische Berechnung der Fixman-Korrektur für große molekulare Systeme, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • September 2007: Jinping Yu, Design and Development of a Planning System for Soccer Humanoid Robots. (Erstgutachter: Prof. Oppen), Technische Universität Berlin, Fakultät IV – Elektrotechnik und Informatik.
  • November 2009: Stephan Seigewasser, Learning-based data cleansing.
  • April 2010: Heinrich Mellmann, Ein anderes Modell der Welt - Alternative Methoden zur Lokalisierung Mobiler Roboter.
  • September 2010: Daniel Seifert, Automatische Farbkalibrierung fußballspielender Roboter.
  • Februar 2012: Gunnar Schmidt, Stabilisierung eines Zweirades.

 

  • Juli 2015: Thoralf Severin, Highcard - Verstärkungslernen bei gegnerabhängigen Kartenspielen.